Magnetgelagerte Hochdrehzahl-Antriebe

Magnetgelagerte Hochdrehzahl-Antriebe

 

Bearbeiter: M. Sc. Daniel Dietz

 
  • Elektromagnetische, thermische und strukturmechanische Auslegung von sog. lagerlosen Maschinen unter Berücksichtigung der für die Positionsregelung relevanten Parasitäreffekte
  • Untersuchung von neuartigen Speisungskonzepten für magnetgelagerte Antriebe: Nullstrom-Speisung eines axialen Magnetlagers, welches mit den beiden Sternpunkten eines lagerlosen Motors verbunden ist (Spannungszwischenkreis-Wechselrichter zur Verfügung gestellt von KEBA Industrial Automation Germany GmbH, ehemals LTI Motion)
Stator des magnetgelagerten Antriebs
Stator des magnetgelagerten Antriebs
  • Untersuchung der Auswirkung von Rotorwirbelströmen auf das Regelungsverhalten von lagerlosen Maschinen
  • Reglerentwurf für magnetgelagerte Antriebe mit ausgeprägtem gyroskopischen Effekt wie etwa Schwungradspeicher
Rotor des magnetgelagerten Antriebs
Rotor des magnetgelagerten Antriebs