Energietechnisches Projekt "Fahrradcomputer"

Modulbeschreibung (wird in neuem Tab geöffnet)

LV-Infoblatt (wird in neuem Tab geöffnet) (Stand: 07.06.2022)

Das Energietechnisches Projekt „Fahrradcomputer“ wird im WiSe 2022/23 nicht angeboten.

Kursunterlagen

Kompendium Fahrradcomputer (wird in neuem Tab geöffnet)

Kompendium Wechselblinker (wird in neuem Tab geöffnet)

Sicherheitsbelehrung (wird in neuem Tab geöffnet)

Verwendbarkeit

Die Veranstaltung ist als Einführungsprojekt (B.Sc. ETiT und B.Sc. Mechatronik) wählbar.

Lehrinhalte

Die Studierenden bauen einen Fahrradcomputer für Nabendynamos auf. Der Fahrradcomputer wird ausschließlich vom Dynamo versorgt und verfügt weder über externe Energiequellen noch über einen externen Drehzahlsensor.

Zur Lösung dieser Problemstellung müssen die Studierenden sich Kenntnisse zu folgenden Punkten erarbeiten:

1) Betriebsverhalten eines Nabendynamos (Einphasen-Wechselstrommaschine)

2) Leistungselektronische Schaltungen zur Spannungsstabilisierung

3) Schaltungstechnik zur Drehzahlerfassung

4) Mikrokontroller-Programmierung mit Einbindung einer LCD-Anzeige

Der Aufbau des Fahrradcomputers erfolgt gruppenweise auf vorgefertigten Leiterplatten. Zur Vermessung des Fahrraddynamos und die Inbetriebnahme der Schaltung steht ein Prüfstand mit elektrisch angetriebenem Fahrradlaufrad zur Verfügung.

Bestückte Platine des Fahrradcomputers