Vorlesung "Grundlagen der Schienenfahrzeugtechnik"
18-bi-2050

LV-Infoblatt (wird in neuem Tab geöffnet) (Stand: 18.11.2021)

Aushang SoSe 2022 (wird in neuem Tab geöffnet)

Lehrinhalte:

Aus dem umfassenden und interdisziplinären Wissensgebiet der Eisenbahntechnik (Fahrzeugtechnik, Signal- und Sicherungstechnik, Bauingenieurwesen und Eisenbahnbetriebstechnik) greift die Vorlesung den Bereich der Fahrzeugtechnik mit dem Schwerpunkt des Mechanteils heraus. Sie bietet dem Ingenieur einen zusammenhängenden Einstieg in ausgewählte Kapitel des Engineerings von Schienenfahrzeugen mit besonderen Schwerpunkten in den eisenbahnspezifischen technischen Lösungen und Verfahren. Die Vorlesung gliedert sich in 7 Kapitel, wobei vier Kapitel theoretische Grundlagenthemen und die drei Kapitel wesentliche Komponenten des Schienenfahrzeugs vertieft behandeln.

Gegebenenfalls besteht im Rahmen einer eintägigen Exkursion die Möglichkeit, Einblicke in die Fertigung moderner Schienenfahrzeuge zu erhalten. Die Teilnahme ist freiwillig.

Literatur:

Detailliertes Skript; Filipovic, Z: Elektrische Bahnen. Springer, Berlin, Heidelberg, 1995. Obermayer, H.J.: Internationaler Schnellverkehr. Franckh-Kosmos, Stuttgart, 1994

Kontaktadresse für organisatorische Fragen:

Lehrbeauftragter:

Dr.-Ing. Michael Karatas

Siemens Mobility GmbH

Kontakt